AfD BW | Kreisverband Konstanz

Pressemitteilung, Hans-Jürgen Goßner, MdL: Grüne und Landesregierung diskreditieren die eigene Polizei

KV-KONSTANZ - 11.05.2022

„Hier stinkt nicht der Fisch vom Kopf, sondern es stinkt der Kopf des Fischs“, kritisiert Hans-Jürgen Goßner MdL die Spitze des Innenministeriums Baden-Württemberg. „Minister Strobl und seine Staatssekretäre sind durch ihr Fehlverhalten im Polizei-Skandal nicht mehr dazu in der Lage, sich schützend vor Beamte zu stellen, wenn das erforderlich ist“, so der sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion.

„Die Polizei ist nicht für den Tod eines 31-Jährigen bei einem Einsatz in Mannheim verantwortlich“, reagiert Goßner auf den heutigen Redebeitrag einer grünen Abgeordneten im Landtag. Dass der Beinschuss bei einem Einsatz gegen häusliche Gewalt nicht todesursächlich war, hatte die Obduktion laut Landeskriminalamt ergeben. „Es kann nicht sein, dass die grünen Polizeihasser ihre eigenen Beamten diskreditieren“, wiederholt Goßner seine von Landtagspräsidentin Aras gerügte Formulierung in der von der AfD beantragten Debatte zum Thema „Ist die Polizei Baden-Württembergs noch zeitgemäß aufgestellt?“

Dabei ging es nicht nur um Führungsmängel ganz oben, sondern auch um fehlende Ausrüstung wie Taser und mangelnde Wertschätzung für die Polizisten in schwierigen Einsätzen und Grenzsituationen wie jüngst in Boxberg oder vor der Psychiatrie in der Mannheimer Innenstadt.

Darüber hinaus kritisiert Goßner insbesondere den mageren Tarifabschluss für die Polizei mit real etwa 5 Prozent Kaufkraftverlust, während sich die Landtagsabgeordneten in diesem Jahr eine Diätenerhöhung von 3,8 Prozent genehmigt haben. „Mit polizeifeindlicher grüner Politik und Leuten wie Thomas Strobl an der Spitze ist die innere Sicherheit in Baden-Württemberg nicht mehr zu gewährleisten. Der Minister hat jegliche Glaubwürdigkeit verloren und muss seinen Hut nehmen!“, bekräftigt Hans-Jürgen Goßner die Rücktritts- bzw. Entlassungsforderung seiner Fraktion.

„Die Polizei im Land ist im Moment nicht zu beneiden. Sie befindet sich in Turbulenzen. Nicht nur wegen der tragischen Figur – besser gesagt: komischen Figur – ihres obersten Dienstherrn, des hausdurchsuchten Noch-Ministers“, meinte Goßner im Landtag. Scharfe Kritik übte der Göppinger Abgeordnete auch an der neuen Kennzeichnungspflicht für Polizisten im Einsatz, nachdem Minister Strobl ein ähnliches Vorhaben zuvor in Berlin noch ablehnend kommentiert hatte. „Ihr eigener Minister hat um des Machterhalts seiner Partei willen seine Polizei in den Koalitionsverhandlungen verraten und verkauft“, kommentiert Strobl die magere Zwischenbilanz Strobls mit der deutschlandweit niedrigsten Polizeidichte in Baden-Württemberg.

 

Dr. Thomas Hartung, Pressesprecher

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-KONSTANZ - 03.07.2022

Gründung des AfD-Ortsverband Singen am 20.05.2022

Dem AfD – Kreisverband Konstanz ist es eine große Freude und Anliegen, die Gründung des ersten Ortsverbandes im Landkreis Konstanz bekannt zu geben. Die neue Un...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 13.05.2022

Pressemitteilung, Emil Sänze, MdL: Selbst US-Thinktank gegen NATO-Erweiterung

Der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL hat darauf verwiesen, dass mit dem renommierten CATO-Institute ein führender US-Thinktank die Einschätz...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 13.05.2022

Pressemitteilung, Udo Stein, MdL: Echte Solidarität in der Landwirtschaft

„Es wird heutzutage immer gern von Solidarität geredet, in der Agrarpolitik sieht man nichts davon.“ Mit diesen Worten kommentierte Baden-Württembergs agrarpo...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 13.05.2022

Pressemitteilung, Bernd Gögel, MdL: Der nächste Akt im Drama - Marode Rosensteinbrücke sorgt für Chaos

„Steht Baden-Württemberg wegen maroder Brücken vor dem endgültigen Verkehrskollaps?“, fragt AfD-Fraktionschef Bernd Gögel MdL nach der überraschenden Volls...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 12.05.2022

Pressemitteilung, Ruben Rupp, MdL: Kümmern Sie sich um unsere Standortfaktoren

„Es ist kurios, dass Sie nicht wissen, was die von Ihnen bestimmte Exekutive eigentlich tut.“ Mit diesen Worten begann der wirtschaftspolitische AfD-Fraktionssp...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 12.05.2022

Pressemitteilung, Dr. Rainer Balzer, MdL: Geschichtsklitterung jetzt auch in Tübingen

Baden-Württembergs bildungspolitischer AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat sich entsetzt über die im Raum stehende Umbenennung der Eberhard-Karls-Univ...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 12.05.2022

Pressemitteilung, Anton Baron, MdL: Schluss mit unappetitlichen Wechseln von Ministern in die Wirtschaft

„Baden-Württemberg rühmt sich oft seiner Vorreiterrolle - der vorliegende Gesetzentwurf wird dem bei weitem nicht gerecht.“ Mit diesen Worten begann der recht...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 12.05.2022

Pressemitteilung, Carola Wolle, MdL: Pflegnotstand ohne Perspektive

„Gerade heute, am Internationalen Tag der Krankenpflege, rufen Trägerverbände wie die Caritas laut um Hilfe.“ Mit diesen Worten würdigt die sozialpolitische ...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 12.05.2022

Pressemitteilung, Dr. Uwe Hellstern, MdL: Habeck als Märchenonkel

„Habeck sagt, wir sind vorbereitet. Auch ich habe mich vorbereitet - nämlich mit dem Kauf von Pullovern, Flaschengas und einem Stromaggregat.“ Mit diesen Worte...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 12.05.2022

Pressemitteilung, Hans-Peter Hörner, MdL: Studium und Ausbildung gleichsetzen

„Unser Land der Tüftler und Denker darf nicht zu einer Gesellschaft der Müffler und Schenker werden.“ Mit diesen Worten appellierte der stellvertretende bildu...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 12.05.2022

Pressemitteilung, Emil Sänze, MdL: Lernen wir von der Schweiz

„Die Schweiz ist das beste Beispiel für den Erfolg eines Staates, der auf seine Bürger hören muss, der im besten Wortsinn ‚populistisch‘ ist.“ Mit diesen...
right   Weiterlesen
KV-KONSTANZ - 11.05.2022

Pressemitteilung, Bernhard Eisenhut, MdL: Landesregierung müssen Corona-Kompetenzen entzogen werden

„Da die Landesregierung die Corona-Maßnahmen immer weiter verlängert, könnte man auf die Idee kommen, sie will gar nicht, dass die Pandemie endet.“ Mit diese...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

 

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up