logo-afd-smallKonstanz, 21. Januar 2016.

Zur Presseerklärung (20.01.) im Südkurier „Boykott mischt Wahlkampf auf“ nimmt in einer Mitteilung an den Südkurier (Redaktion)der Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Dr. Wolfgang Gedeon Stellung (hier einige Auszüge) :

57_ml56_ml

„Die AfD ist grundsätzlich auch kurzfristig bereit und in der Lage  an allen größeren Diskussionsrunden in den Wahlkreisen Singen und Konstanz teilzunehmen.

Es ist beschämend und auch lächerlich,wenn sich Vertreter von Grünen und SPD weigern,öffentlich mit AfD-Vertretern auf Foren zu diskutieren.Angesichts der Politik,die Sie zuletzt vor allem in der Zuwanderungsfrage betrieben haben,kann man nachvollziehen,dass Sie damit nicht gern in die Öffentlichkeit gehen.Umso mehr aber ist der Diskussionsboykott gegenüber der AfD eine politische Bankrotterklärung.“

Der Vorstand empfiehlt allen interessierten Bürgern sich unabhängig und neutral zu informieren!Besuchen Sie unsere Wahlkampfveranstaltungen und erleben Sie die offene Diskussionskultur bei der AfD.Bei uns kommt der Bürger noch zu Wort !Wir benennen Mißstände und Fehlentwicklungen offen,binden den Bürger gleichberechtigt in die Diskussion ein und versuchen Wege zur Lösung der Probleme einzuschlagen.

Ändern Sie nicht Ihre Meinung ! Ändern Sie die Politik !

Wählen Sie die AfD ! Was sonst ?

logo-afd-small

Der Vorstand des AfD-Kreisverbandes Konstanz-Singen